Inhaltsbereich

Förderung und Instrumente

Dokumentation der Städtebauförderung

Dokumentation der Förderung und Öffentlichkeitsarbeit

Um die große wirtschaftliche, soziale und kulturelle Bedeutung der Städtebauförderung in der breiten Öffentlichkeit sichtbar zu machen sowie das gemeinschaftliche Engagement von EU, Bund, Land und Kommunen herauszustellen, sind öffentlichkeitswirksame Materialien mit einschlägigen Förderhinweisen zu versehen.

Unter Berücksichtigung der geltenden Corporate-Design-Vorgaben haben die Fördermittelgeber die für die Dokumentation der Förderung benötigten Bild-/Wortmarken entwickelt. In Anbetracht der vielfältigen öffentlichkeitswirksamen Materialien und der Vielzahl der vor Ort zum Einsatz kommenden EDV-Anwendungen werden diese den Zuwendungsempfängern in unterschiedlichen Dateiformaten und Auflösungen zur Verfügung gestellt (s. "Weiterführende Informationen"). Die Dateien sind sortiert nach Fördermittelgebern zu Zip-Archiven komprimiert worden; diese können mit allen gängigen Packprogrammen extrahiert werden. Die Zuordnung zu dem jeweiligen Zuschussgeber ist anhand der Dateinamen problemlos möglich.

Darüber hinaus sind der Kommunikationsleitfaden zur Städtebauförderung von Bund, Ländern und Gemeinden, die Leitlinien zum Nordrhein-Westfalen-Design sowie eine Handreichung, welche die zu beachtenden Bestimmungen kurz zusammenfasst, verfügbar.

Bei weitergehendem Beratungsbedarf sind die zuständigen Bewilligungsbehörden – die Bezirksregierungen Arnsberg, Detmold, Düsseldorf, Köln und Münster – den Zuwendungsempfängern gerne behilflich.

 

Weiterführende Informationen:

Bild-/Wortmarke „STÄDTEBAUFÖRDERUNG“

MWBSV im Überblick


© MBWSV Nordrhein-Westfalen