M W B S V

Ministerium für Bauen, Wohnen, Stadtentwicklung und Verkehr des Landes Nordrhein-Westfalen

 


ministerium
Ministerium

Wir schaffen Heimat

Zentrale Themen sind Bauaufsicht, Bautechnik, Bauwirtschaft und nachhaltiges Bauen


bauen
Bauen

Wohnen ist ein Grundbedürfnis

Zentrale Themen sind die Wohnraumförderung und die Sicherung der Qualität im Wohnungsbau.


wohnen
Wohnen

Stadtentwicklung und Denkmalpflege

Städte der Vielfalt. Zentrale Themen sind die Stadtbaukultur, Innenstadt und die Bewahrung des historischen Erbes.


stadtentwicklung
Stadtentwicklung

Moderne Mobilität auf Schiene, Straße, Wasser und in der Luft

Informationen zu den Themen Straßenbau, Straßenverkehr, Radverkehr, öffentlicher Nahverkehr, Schifffahrt und Luftverkehr.


verkehr
Verkehr

Inhaltsbereich

Informationen aus dem Ministerium

ÖPNV-Sicherheitskongress in Dortmund: Eckpunkte-Plan für mehr Sicherheit in Bus und Bahn vorgestellt

U-Bahn Einstieg, Quelle: VRRAuf dem 4. ÖPNV-Sicherheitskongress des Landes NRW in Dortmund sagte Verkehrsminister Michael Groschek: „Wir wollen alles dafür tun, dass sich die Fahrgäste möglichst sicher im ÖPNV bewegen können. Busse und Bahnen dürfen keine rollenden Angsträume sein. Wir sind uns mit den Akteuren im öffentlichen Nahverkehr einig, dass wir die im Eckpunkte-Papier beschriebenen Maßnahmen schnellstmöglich angehen werden.“

Der in diesem Rahmen vorgestellte Eckpunkte-Plan sieht unter anderem vor, dass zeitnah der flächendeckende Einsatz von Videokameras in Bus und Bahn geprüft werden soll. Außerdem sollen zusätzliche Teams, teilweise unterstützt durch Diensthunde, eingesetzt werden, um Gefahrensituationen schneller entschärfen zu können. Darüber hinaus wird die Möglichkeit technischer Zugangskontrollen zu den Stationen untersucht. Mittelfristig soll zudem das Personal in den Zügen aufgestockt werden. (Foto: VRR)

Link zur vollständigen Meldung

Zukunftsforum Lippe – Herausforderungen und Zukunft gemeinsam gestalten

Zukunftsforum Lippe – Herausforderungen und Zukunft gemeinsam gestaltenLippe ist der kleinste Landesteil Nordrhein-Westfalens – und hat doch Großes vor! Im Jahr des 70. Landesgeburtstags haben jetzt gleich drei Landesministerien die landesweiten Herausforderungen und die regionalen Zukunftsfragen für dieses besondere Stück NRW in den Blick genommen. Infrastrukturentwicklung, Wirtschafts- und Beschäftigungsförderung, Wissenschaft und neue Technologien: Das sind zentrale Handlungsfelder für die künftige Entwicklung der Region und waren nun Inhalt beim Zukunftsforum Lippe in der Industrie und Handelskammer Lippe zu Detmold. V.r. Michael Groschek, Minister für Bauen, Wohnen, Stadtentwicklung und Verkehr, Svenja Schulze, Ministerin für Innovation, Wissenschaft und Forschung, Garrelt Duin, Minister für Wirtschaft, Energie, Industrie, Mittelstand und Handwerk sowie Landrat Dr. Axel Lehmann. Foto: Kreis Lippe

zur Pressemitteilung

Präsentation des Euro Trailers: Längerer Sattelzug für kombinierten Verkehr

Präsentation des Euro TrailersLänger & nachhaltiger: Er ist 1,30 Meter länger, fasst neun Prozent mehr Ladung, produziert auf seinem Weg nach München aber nur die Hälte der CO2-Emissionen auf dieser Transportstrecke. Möglich macht das die Verladung des neuen Eurotrailers auf die Schiene. Von Köln-Eifeltor nach München-Riem fährt der Kühl-Euro-Trailer auf der Bahn. Verkehrsminister Michael Groschek stellte bei Henkel in Düsseldorf den von der Speditionsfirma Greilmeier beschafften neuen Lkw vor. Auf dem Foto v.l.: Oliver Wittig, Leiter der Logistik für Deutschland und die Schweiz im Henkel-Unternehmensbereich Laundry & Home Care, Verkehrsminister Michael Groschek, Logistikunternehmer Eberhard Greilmeier und Stephan Füsti-Molnár, President Henkel Deutschland und Geschäftsführer der Henkel Wasch- und Reinigungsmittel GmbH. Möglich wurde der Einsatz durch den (begrenzten) Beitritt des Landes zum Feldversuch für Lang-Lkw. Die neuen Sattelauflieger dürfen statt bisher 16,50 m jetzt 17,80 m lang sein. Sie sind auf allen Straßen in NRW zugelassen. Nach wie vor nicht zugelassen sind in NRW bis 25 Meter lange, so genannte Giga-Liner. Bild: Henkel

Pressemitteilung Henkel - Effizienter von der Straße auf die Schiene

MWBSV im Überblick


© MBWSV Nordrhein-Westfalen