M W B S V

Ministerium für Bauen, Wohnen, Stadtentwicklung und Verkehr des Landes Nordrhein-Westfalen

 


ministerium
Ministerium

Wir schaffen Heimat

Zentrale Themen sind Bauaufsicht, Bautechnik, Bauwirtschaft und nachhaltiges Bauen


bauen
Bauen

Wohnen ist ein Grundbedürfnis

Zentrale Themen sind die Wohnraumförderung und die Sicherung der Qualität im Wohnungsbau.


wohnen
Wohnen

Stadtentwicklung und Denkmalpflege

Städte der Vielfalt. Zentrale Themen sind die Stadtbaukultur, Innenstadt und die Bewahrung des historischen Erbes.


stadtentwicklung
Stadtentwicklung

Moderne Mobilität auf Schiene, Straße, Wasser und in der Luft

Informationen zu den Themen Straßenbau, Straßenverkehr, Radverkehr, öffentlicher Nahverkehr, Schifffahrt und Luftverkehr.


verkehr
Verkehr

Inhaltsbereich

Informationen aus dem Ministerium

Bündnis für Infrastruktur: Landesregierung, Unternehmen und Gewerkschaften werben für mehr Akzeptanz von Verkehrs- und Bauprojekten

Bündnis für InfrastrukturVerkehrsminister Michael Groschek, Wirtschaftsminister Garrelt Duin und Finanzminister Norbert Walter-Borjans starten gemeinsam das Bündnis für Infrastruktur. Ziel ist es, die gesellschaftliche Bedeutung von Infrastrukturmaßnahmen sichtbar zu machen und deren Akzeptanz in der Bevölkerung zu erhöhen. Zu der Initiative laden die Minister gemeinsam Akteure aus Wirtschaft und Verbänden ein.Von links: Burkhard Landers, Vizepräsident von IHK NRW und Präsident der Niederrheinischen IHK zu Duisburg, Antonia Kühn, Abteilungsleiterin Hochschulen, Wissenschaft und Forschung, DGB NRW, Michael Groschek, Minister MBWSV, Norbert Walter-Borjans, Minister FM, Garrelt Duin, Minister MWEIMH, Foto: MBWSV/Grimmeck

zur Pressemitteilung

Radfahrtestbögen verteilt

Übergabe RadfahrprüfbogenStaatssekretär Michael von der Mühlen vom Verkehrsministerium NRW nahm heute an der Aplerbecker Grundschule in Dortmund symbolisch für ganz Nordrhein-Westfalen an der Übergabe von Radfahrtestbögen für das Schuljahr 2016/17 teil. Die NRW-Verkehrswachten statten in diesen Tagen alle Grund- und Förderschulen mit den Testbögen und Fahrradpässen aus. Möglich gemacht wurde dies durch die Unterstützung von TÜV Nord und TÜV Rheinland, die neben dem Verkehrsministerium und den Verkehrswachten den Druck finanziell unterstützen.

zur Pressemitteilung des Landesverkehrswacht Nordrhein-Westfalen e.V.

Schöne Aussichten: Die neue Gleishalle des Duisburger Hauptbahnhofs bekommt eine Welle

Bhf Duisburg_neu

Der Duisburger Hauptbahnhof wird umfassend modernisiert und erhält eine neue Gleishalle. Beim offiziellen Startschuss für das Projekt konnte sich Minister Michael Groschek ein Bild davon machen, wie fortschrittlich die neue Halle einmal sein wird: Sie soll nicht nur ein optischer Hingucker, sondern auch nachhaltig sein, denn durch die Verglasung gelangt so viel Licht auf die Bahnsteige, dass tagsüber keine künstliche Beleuchtung notwendig ist. Die Vorabmaßnahmen haben bereits begonnen, die Bauarbeiten starten 2017 und werden voraussichtlich 2022 abgeschlossen sein. Insgesamt stellen Land, VRR und Bahn 152 Millionen Euro für die Baumaßnahmen und die neue Ausstattung bereit. (Bild: DB)

Hier geht's zur Pressemitteilung

Pressemitteilung Kampagne #1 von 150

MWBSV im Überblick


© MBWSV Nordrhein-Westfalen