M W B S V

Ministerium für Bauen, Wohnen, Stadtentwicklung und Verkehr des Landes Nordrhein-Westfalen

 


ministerium
Ministerium

Wir schaffen Heimat

Zentrale Themen sind Bauaufsicht, Bautechnik, Bauwirtschaft und nachhaltiges Bauen


bauen
Bauen

Wohnen ist ein Grundbedürfnis

Zentrale Themen sind die Wohnraumförderung und die Sicherung der Qualität im Wohnungsbau.


wohnen
Wohnen

Stadtentwicklung und Denkmalpflege

Städte der Vielfalt. Zentrale Themen sind die Stadtbaukultur, Innenstadt und die Bewahrung des historischen Erbes.


stadtentwicklung
Stadtentwicklung

Moderne Mobilität auf Schiene, Straße, Wasser und in der Luft

Informationen zu den Themen Straßenbau, Straßenverkehr, Radverkehr, öffentlicher Nahverkehr, Schifffahrt und Luftverkehr.


verkehr
Verkehr

Inhaltsbereich

Informationen aus dem Ministerium

Landespreis 2017 "Guter öffentlich geförderter Wohnungsbau"

Landespreises 2017 "Gutes Bauen im öffentlich geförderten Wohnungsbau"Welche Qualitäten zeichnen guten Wohnungsbau aus und was muss bzw. darf qualitätvoller, nachhaltiger und für die Nutzer bezahlbarer Wohnungsbau kosten? Diese Fragen werden vor dem zurzeit rasant steigenden ökonomischen Druck in der Bauwirtschaft insbesondere in unseren Ballungszentren aber auch zunehmend im ländlichen Raum immer wichtiger. Das Land Nordrhein-Westfalen, vertreten durch das Ministerium für Bauen, Wohnen, Stadtentwicklung und Verkehr des Landes Nordrhein-Westfalen führt deshalb in Kooperation mit der Architektenkammer Nordrhein-Westfalen das Auszeichnungsverfahren „Gutes Bauen im öffentlich geförderten Wohnungsbau" durch. Aktiv unterstützt wird das Verfahren durch die Baugewerblichen Verbände und den Baugewerbeverband Westfalen, sowie durch die wohnungswirtschaftlichen Verbände VdW RW und BFW.

Bewerben Sie sich jetzt!

Richtfest des Centrums für Integrierte Onkologie (CIO) der Uniklinik Köln

Richtfest CIO Uniklinik KölnDer Rohbau des neuen Behandlungszentrums für die ambulante Krebsversorgung an der Uniklinik Köln ist fertiggestellt. In Anwesenheit von Michael Groschek, Minister für Bauen, Wohnen, Stadtentwicklung und Verkehr des Landes Nordrhein-Westfalen ist heute (26.04.2017) das Richtfest des Centrums für Integrierte Onkologie (CIO) gefeiert worden. Foto: UK-Köln

Pressemitteilung der Uniklinik Köln

Regionales Bündnis für Infrastruktur zur A45 in Lüdenscheid gegründet

Regionales Bündnis für Infrastruktur zur A45 in Lüdenscheid gegründetStart des regionalen Bündnisses für Infrastruktur zur A45 in Lüdenscheid. Der 45-Ausbau wird künftig als eines von landesweit sechs Projekten im Rahmen des Bündnisses für Infrastruktur begleitet, das NRW-Verkehrsminister Michael Groschek Ende 2016 zusammen mit Finanzminister NRW-Norbert Walter-Borjans und NRW-Wirtschaftsminister Garrelt Duin  gestartet hat. „IHK, DGB und das Land ziehen an einem Strang, um Akzeptanz und Verständnis in der Bevölkerung für den Ausbau der A45 zu erhöhen und die Baumaßnahmen zügig abwickeln zu können“, betonte Groschek in Lüdenscheid. „Wichtig ist mir dabei, die Anwohner, die Verkehrsteilnehmer, die Wirtschaft, die Umweltverbände, die Kreise und Kommunen frühzeitig und umfassend zu informieren und einzubeziehen.“ Foto: MBWSV/Schreiber

zur Pressemitteilung Straßen.NRW

zur Pressemitteilung Südwestfälische Industrie- und Handelskammer zu Hagen

Flyer - A45: Die Schlagader der Region wird zukunftsfähig 

MWBSV im Überblick


© MBWSV Nordrhein-Westfalen