M W B S V

Ministerium für Bauen, Wohnen, Stadtentwicklung und Verkehr des Landes Nordrhein-Westfalen

 


ministerium
Ministerium

Wir schaffen Heimat

Zentrale Themen sind Bauaufsicht, Bautechnik, Bauwirtschaft und nachhaltiges Bauen


bauen
Bauen

Wohnen ist ein Grundbedürfnis

Zentrale Themen sind die Wohnraumförderung und die Sicherung der Qualität im Wohnungsbau.


wohnen
Wohnen

Stadtentwicklung und Denkmalpflege

Städte der Vielfalt. Zentrale Themen sind die Stadtbaukultur, Innenstadt und die Bewahrung des historischen Erbes.


stadtentwicklung
Stadtentwicklung

Moderne Mobilität auf Schiene, Straße, Wasser und in der Luft

Informationen zu den Themen Straßenbau, Straßenverkehr, Radverkehr, öffentlicher Nahverkehr, Schifffahrt und Luftverkehr.


verkehr
Verkehr

Inhaltsbereich

Informationen aus dem Ministerium

Startschuss für den Bau der Ortsumgehung Baesweiler-Setterich L50n

Zusammen mit Bürgermeister Dr. Linkens und Elfriede Sauerwein-Braksiek, Direktorin des Landesbetriebs Straßenbau NRW, hat Minister Groschek heute den Startschuss für den Bau der Ortsumgehung Baesweiler-Setterich L50n gegeben. Mehr als 40 Jahre nach der ersten Erwähnung der Straße im Flächennutzungsplan rollen nun endlich die Bagger und versprechen den Anwohnern im Ortskern die lange erwartete Entlastung vom Durchgangsverkehr. Zusammen mit Bürgermeister Dr. Linkens und Elfriede Sauerwein-Braksiek, Direktorin des Landesbetriebs Straßenbau NRW, hat Minister Groschek heute den Startschuss für den Bau der Ortsumgehung Baesweiler-Setterich L50n gegeben. Mehr als 40 Jahre nach der ersten Erwähnung der Straße im Flächennutzungsplan rollen nun endlich die Bagger und versprechen den Anwohnern im Ortskern die lange erwartete Entlastung vom Durchgangsverkehr. Foto: MBWSV/Schreiber

zur Pressemitteilung des Landesbetrieb Straßenbau NRW

Pkw-Maut: NRW will Ausnahmen für grenznahe Regionen sicher regeln

Pkw-Maut: NRW will Ausnahmen für grenznahe Regionen sicher regelnDie Bundesländer können die Einführung einer Pkw-Maut nicht grundsätzlich verhindern. Das NRW-Verkehrsministerium hat sich daher bei den Abstimmungen über insgesamt 14 Änderungsanträge im Verkehrsausschuss des Bundesrates darauf konzentriert, mit einem eigenen Antrag eine möglichst konkrete Ausnahmeregelung für bestimmte Autobahnabschnitte in Grenzregionen zu erreichen.

zur Pressemitteilung

Neue Website freigeschaltet: Alle sieben nordrhein-westfälischen Radschnellwege auf einer Homepage. Planungen für OWL und Münsterland schreiten voran

RSAb sofort haben die nordrhein-westfälischen Radschnellweg-Projekte ihre eigene Homepage. Dort können sämtliche Informationen zu den insgesamt sieben Maßnahmen abgerufen werden.

www.radschnellwege.nrw

zur Pressemitteilung

MWBSV im Überblick


© MBWSV Nordrhein-Westfalen